Yoga Nidra – Tiefenentspannung für Yogamamas

Yoga Nidra

Achtung – dieser Artikel ist eine Werbeveranstaltung. Eigentlich ist dieser ganze Blog eine riesengroße Online-Kaffeefahrt, auf der ich euch in schönsten Farben “mein Produkt” anpreise. Dabei handelt es sich nicht um einen Gegenstand, den Du kaufen kannst. Es geht dabei nicht um Waren, Bücher, Nahrungsergänzungsmittel oder Kosmetik. Trotzdem verspreche ich Dir dass das Produkt für welches ich werbe, wenig bis gar nichts kostet aber Unbeschreibliches vollbringen kann. Ich verspreche Dir, dass es heilen kann, dass es glücklich und gelassen machen kann, dass es Dein Weg auf die buchstäbliche Insel der Glückseligen werden kann. Du willst wissen, wovon ich spreche: Natürlich von Yoga im Allgemeinen und von Yoga Nidra im Speziellen. 

In diesem Artikel erfährst Du nicht wie Yoga Nidra funktioniert – ich möchte Dich davon überzeugen es auszuprobieren. 

Yoga Nidra verhilft Dir zu tiefer Entspannung, Regeneration, Ruhe und kann helfen in den Schlaf zu finden. 
Yoga Nidra wird tatsächlich auch als Yoga Schlaf bezeichnet und ist unter Yogis allgemein bekannt. Die Entspannungstechnik des Autogenen Trainings besitzt Ähnlichkeiten mit Yoga Nidra.
Ich möchte  mich mit den Erklärungen über Herkunft und Wirkweise auch gar nicht lange aufhalten – denn es bringt Dir wahrscheinlich wenig zu wissen wie es funktioniert – viel mehr kannst Du vermutlich damit anfangen, es auszuprobieren.
So viel sei gesagt, es handelt sich nicht um wirklichen “Schlaf” und auch kein Träumen – sondern um “Leere”. Die Gehirnströme befinden sich im “Alphazustand” der auch in der Meditation auftreten kann und dieser Zustand wirkt sich positiv auf unsere mentale Verfassung (Stichwort: Stress) aus.

“mind awake – body asleep” – Diese Technik lässt Dich gleichzeitig wach sein und dennoch ruhen

Meine erste Erfahrung mit der tiefen Entspannung machte ich im Turnunterricht in der 6. Klasse – unsere Sportlehrerin führte eine Entspannungsübung zum Abschluss der Stunde durch. Als sie uns Körperteil für Körperteil gedanklich durch unseren Körper wandern lies, war ich mir todsicher 3 cm über dem Boden zu schweben – zu levitieren quasi. Im Sportunterricht war ich nicht wirklich durchschlagend erfolgreich – aber diese Entspannungsübung sollte ich nie mehr vergessen. Dieses Erlebnis beeinflusste mich nachhaltig und auch nicht immer finde ich so tief in die Ruhe wie damals. Ja, vielleicht bahnte dieses Erlebnis bereits meinen Weg zum Yoga.
Was ich Dir mit dieser Geschichte noch sagen will: Auch Kinder profitieren von Yoga Nidra – nicht nur wir vielbeschäftigte Mamas und Papas. Du kannst die Übung also auch gerne gemeinsam mit Deinen Kindern durchführen.

Deine Yoga Nidra Session gratis zum Anhören als Download 

Mit meinem Newsletter verschicke ich gerne immer wieder kleine Geschenke. Printables zum Beispiel oder geführte Meditationen zum Anhören. 
Wenn Du Teil der “Yoga Mama” Community werden magst, hol Dir einfach meinen Newsletter – denn mit den nächsten September-News gibt es eine Yoga Nidra Session zum Anhören.

Uuups – Du hast den Newsletter verpasst und möchtest trotzdem gerne Deinen Yoga Nidra Download? Schreibe mir einfach eine Email und Du erhältst den Download Link! <3

Ein paar Dinge solltest Du aber wissen, bevor Du Yoga Nidra übst

Man kann Yoga Nidra tatsächlich auf verschiedene Arten üben.
Ich habe Yoga Nidra nie gesucht. Es hat mich immer gefunden. Am Eindrücklichsten war ein Buch, dass mir meine Arbeitskolleginnen schenkten. Ich wollte ja keine Werbung für ein Produkt machen, daher verrate ich nur den Autor. Seit dieser Lektüre übe ich Yoga Nidra nur noch nach dem Konzept von Dr. Ralph Skuban. Seine Umsetzung dieser jahrtausendealten Tradition sprach mich am Stärksten an und auch mein Audio-Download für Dich orientiert sich an diesem Konzept.
Es gibt dabei kein Sankalpa und die Entspannung startet mit einem Body Scan der an der Kopfkrone beginnt. Das eigentliche Yoga Nidra ist das tiefe, ruhige Ruhen im Herzraum.
Soviel also nur kurz zur Theorie – nun solltest Du Dir einen ruhigen Ort suchen, Dich in Rückenlage begeben und direkt los legen!

Viel Spaß und gute Entspannung!

Related Post

Mein Baby ist pures Sattva! Vor kurzem habe ich mein schlafendes Baby betrachtet: Sein friedlicher Gesichtsausdruck, sein tiefer, ruhiger Atem, sein kleiner Körper - alles wirkte...
Yoga in der Schwangerschaft ist ein großes Geschen... Yoga in der Schwangerschaft ist ein großes Geschenk Julia Wiedemann ist nicht nur Hebamme sondern auch Yogalehrerin. Beides verbindet sie in ihrer He...
5 Asanas die Du noch im Wochenbett üben kannst Du bist gerade Mama geworden? Herzlichen Glückwunsch - darauf eine Tasse Stilltee! Die Geburt meines Yogababys ist jetzt fast ein halbes Jahr her u...

4 Replies to “Yoga Nidra – Tiefenentspannung für Yogamamas”

    1. Hey liebe Jasmina 😉 hast Du Dich schon für meinen Newsletter registriert? Ich schick Dir den Download-Link trotzdem im Laufe der Woche zu! Liebe Grüße <3

      1. Hallo☝🏼Mir auch bitte ☺️Bin eigentlich registriert🤷‍♀️Dein Block ist immer toll!
        Vielen Dank!

        1. Liebe Lisa, ich schicke es Dir nochmal – der Newsletter ist gestern Abend noch rausgegangen. Zur Not hast Du es dann zweimal… 😉 Liebe Grüße und danke für Dein Lob! Das bedeutet mir viel! <3

Schreibe einen Kommentar