Mini-Detox Kur für Mamis

Mini Detox Kur

Ist dein letzter Wellness-Urlaub schon eine Weile her? Hast Du Lust auf eine Mini-Detox Kur zuhause? Alle Mamis die keine Zeit für Panchakarma oder keine Kohle für einen Besuch im Spa haben, können sich mit diesen 5 Tipps kleine Wellness-Einheiten zuhause schaffen.
Tief durchatmen, entspannen, Füße hochlegen und Deine Mini-Detox Kur genießen!

  1. Heilerde-Maske

3 EL Heilerde
2 EL warmes Wasser
miteinander verrühren, auf das Gesicht auftragen und trocknen lassen. Mit warmen Wasser abwaschen.

Heilerde enthält Mineralien und Spurenelemente die unseren Organismus bei der Entgiftung unterstützen. Da sie wie ein Schwamm überschüssiges Säuren und andere Stoffe bindet fühlt sich die Haut nach einer Maske wunderbar gereinigt an. Wenn Du zu trockener Haut neigst, solltest Du allerdings eine sanfte Feuchtigkeitspflege verwenden, damit die Haut nicht austrocknet.
Mehr über Heilerde liest du hier.

2. Heißes Wasser mit oder ohne

Stelle Dir morgens eine Kanne Detox-Wasser her:

Es reicht völlig aus pures Wasser circa 10 Minuten zu kochen und dies über den Tag verteilt zu trinken.
Wenn Du das noch ein bißchen verfeinern willst, kannst Du Zitrone oder Ingwer hinzufügen. Beachte bitte, dass Ingwer wehenauslösend wirken kann und der Genuss von Zitrusfrüchten während des Stillens, einen wunden Babypo begünstigt.
Wenn Du Dich schlapp fühlst, gib Honig in Dein Wasser. Dies stimuliert laut Ayurveda Pitta-Dosha und bringt Dir so mehr Wärme und Energie.

3. Meersalz-Peeling unter der Dusche

Nachdem ein entspannendes Bad wahrscheinlich nicht drin ist, wenn Deine Kinder noch klein sind, mach´ Dir Deine Dusche zum Wellness-Tempel:
Auch wenn Du jetzt keine fancy Beauty-Produkte zur Hand hast, kannst Du mit ein paar Zutaten aus Deinem Vorratsschrank ein feines Peeling zaubern:

1 TL Meersalz im Mörser zerstoßen
1 TL Honig &
1 TL Olivenöl zufügen

und dann den Körper damit einreiben, abduschen und herrlich weiche Haut erleben. Eincremen kannst Du Dir sparen, denn das Öl bleibt als zarter Film auf der Haut.

4. Magische Detox-Lebensmittel für den Familienspeiseplan

Chicorée, Zucchini, Tomaten und Artischocken haben einen hohen Vitalstoffgehalt, Leber und Darm werden so entlastet.
Das ganze dann mit etwas Kurkuma abschmecken, denn das heilende Gewürz wirkt entzündungshemmend und stimuliert ebenfalls Leber und Gallenblase.
Jogurt trägt durch die natürlichen Bakterien bei der Gesunderhaltung des Darms bei.
Mehr dazu findest du hier.

5. Akkupressur

Entgiftende Mini-Massage für zwischendurch mit diesen zwei Akupressurpunkten:
Der Lebermeridian entspringt an der Innenseite des großen Zehs und verläuft über den Fußrücken Richtung Knöchel. Massiere diesen Bereich sanft mit Deinen Händen für ein paar Minuten.
Massiere in kreisenden Bewegungen rund um den Bauchnabel. So wird “die Türangel des Himmels” stimuliert.
Eine weitere Detox-Massage findest Du in meinem Blog-Post zu Detox Yin Yoga 

Wenn Du außerdem unter chronischer Müdigkeit leidest oder einen kleinen Kick brauchst, dann lies doch hier in meinem Blog-Post 7 Tipps gegen Mama- & Frühjahrsmüdigkeit weiter.

Related Post

Goodbye, Sugar! Zucker-Detox für Yoga-Mamas –... Ich habe mich sehr gefreut, als mir dieser schöne Gastartikel von Bernita von Wainando ins Karma-Mama Postfach geflattert ist. Zum Einen ist gesunde E...
Ghee for Girls – Anwendung von geklärter But... Ghee (sprich Ghi) ist geklärte Butter, eine Grundzutat der indischen Küche und spielt auch im Ayurveda eine wichtige Rolle. Dem Butterreinfett, welche...
Ayurvedische Schönheitsrituale für Deine Schwanger... Die Schwangerschaft ist wirklich eine ganz besondere Zeit. Manche Frauen lieben es schwanger zu sein, sie fühlen sich so gut, sexy und so schön wie no...

One Reply to “Mini-Detox Kur für Mamis”

  1. Danke für diese Tipps💗

Schreibe einen Kommentar