Massage für Ohren & Seele – Klangyoga für Kinder

Klangyoga

Klang gehört zu den ersten Dingen die wir wahrnehmen können – bereits im Mutterleib lauschen wir dem Herzschlag unserer Mutter. Babys können Musikstücke wiedererkennen, die ihnen während der Schwangerschaft vorgespielt wurden. Und jeder hat schon mal eine Gänsehaut am ganzen Körper bekommen, wenn bei einem Live-Konzert die Leadstimme einsetzt. Klang macht etwas mit uns.

Tina Buch setzt den Klang ganz gezielt in ihren Yogastunden ein – das Besondere: Auch ihre Kinderyogastunden sind erfüllt von der Vibration von Klangschalen.
Weil dieses Konzept in Deutschland einzigartig ist, hat sie diesem Thema ein Buch gewidmet und verrät mir im Interview welche Rolle Klang ihren Yogastunden und in ihrer Familie spielt und was er bewirken kann.

Tina Buch

Wie funktioniert Klangyoga und was ist das Besondere daran?

Tina: Beim Klangyoga geht es um den aktiven Einsatz von Klangschalen in verschiedenen Yogasequenzen und den Asanas. Das ist auf vielerlei Weise möglich. Die wunderbar beruhigenden Klänge der Schalen lassen die Gedanken ruhiger Schwingen und vermitteln ein Gefühl von Urvertrauen und Geborgenheit. Die Schwingungen der Klangschalen unterstützen das Loslassen in den Asanas und verstärken die Entspannung des Körpers.

Ich hatte das Gefühl, das die Klänge wirklich zaubern können

Kinderyoga ist ja sehr viel bewegter und aktiver als eine klassische Hatha Yogastunde. Wie bist Du darauf gekommen, Klangyoga auch im Kinderyoga zu integrieren? Und welche Rolle spielt der Klang bei einer Kinderyoga Klasse? 

Tina: Klangschalen habe ich schon immer in den Kinderyogastunden integriert, zunächst aber nur bei der Anfangs- und Abschlussrunde, oder als Zauberschale, beim Thema Zauberwald. Die Begeisterung und Faszination der Kinder den Klängen und den Klangschalen gegenüber war schon immer riesig. Ich hatte das Gefühl, das die Klänge wirklich zaubern können, denn die Kinder waren beim Einsatz der Schalen immer sehr achtsam, aufmerksam und still. So ist es möglich, das das schüchterne Kind, durch die Neugierde, seine Schüchternheit vergisst, das müde Kind aufmerksam und das lebendige Kind ruhiger wird.
2015 habe ich das Teachertraining „EMILY HESS Klangyoga“ bei Emily Hess persönlich, absolviert. Ich habe das große Glück, von ihr zur Seminarleiterin ausgebildet worden zu sein. Die vielen wunderbaren „Klangyoga” Inspirationen baute ich nicht nur in den Yogakursen für Erwachsene ein, sondern auch bei den Kindern. Es sind viele neue Ideen, auch durch die Kreativität der Kinder, entstanden. Schnell entstand die Idee, eines Weiterbildungsseminars „Klangyoga für Kinder“ anzubieten, dessen Konzept ich für das Peter Hess Institut erstellt habe und seit 2016 die gleichnamigen Seminare dort leiten darf.
Es gibt so viele wunderbare Möglichkeiten, Klangschalen im KinderYogaunterricht zu integrieren. Wichtig ist vor allem die Erfahrung mit allen Sinnen. Die Klänge können noch mehr, es können Atem- und Bewegungsflows begleitet werden, die Klangschalen können während der Asanas am oder auf den Körper gestellt werden und bieten eine tolle Möglichkeit Fantasiereisen und Meditationen zu unterstützen.

Kinderyoga

Du hast sogar ein Buch über dieses Konzept geschrieben: Klangyoga für Kinder”. Wie kann ich als Mama zuhause oder auch als Yogalehrerin mit diesem Buch arbeiten?

Tina: Im Buch gibt es zu den theoretischen Hintergrundinformationen der beiden Methoden „Yoga und Klang“ vor allem viele praktische Umsetzungsmöglichkeiten und Ideen.
Es werden verschiedene Sinnenspiele mit Klang beschrieben, die auch gut mit einer herkömmlichen Klangschale umgesetzt werden können. Auch Familienrituale und Partnerasanas, mit und ohne Klang, werden beschrieben.
Für die gezielteren Übungen mit Klangschalen, die den Atem oder Bewegungen begleiten, oder sogar auf den Körper gestellt werden (im Buch findet man Anleitungen zu Kuschelklangmassagen, Kinderklangmassagen oder auch YogaKlangmassagen) empfehle ich die Peter Hess Therapie Klangschalen. Diese wurden speziell für die KlangArbeit auf dem Körper entwickelt. Ihr Schwingungs- und Klangfrequenzbereich wird in aufwändigen Methoden auf die verschiedenen Körperteile abgestimmt, unterstützen somit die Entspannung des Körpers und stärken das Gesunde. Hier wird überwiegend mit der sogenannten kleinen Herzschale und der kleinen Beckenschale gearbeitet.
Die Wirkungen der beiden Schalen werden ausführlich im Buch beschrieben. Die Herzschale unterstützt durch ihren hellen, klaren Ton den Einatem, das Aufrichten und Öffnen, die Beckenschale unterstützt durch den tiefen, dunklen Ton den Ausatem, das Erden, Loslassen und Entspannen. Hier wird das Prinzip der Polaritäten im HaTha Yoga unterstützt. Durch den Einsatz beider Schalen entsteht Ordnung, Harmonie, Zentrierung und Ausgeglichenheit.

Klangyoga für Kinder

Auch für Eltern oder Yogalehrerinnen, die (noch) keine Klangschalen haben, bietet das Buch viele tolle Inspirationen.
Es gibt eine Tabellarische Übersicht, bei der man sich seine Übung raussuchen kann: mit oder ohne Klang, mit oder ohne Yogamatte, alleine, zu zweit oder in der Gruppe… etc.
So kann auch ein Kind, das lesen kann, dieses Buch nutzen und sich eine Übung raussuchen, die es alleine praktizieren kann.
Auch die Yogastunden oder Fantasiereisen funktionieren wunderbar mit und ohne Klang.

Wo integrierst Du Yoga in Euren Familienalltag?

Tina: Yoga ist mehr als nur Asanas üben auf der Matte. Yoga beschreibt Wege zu mehr Glück, Harmonie, Verbundenheit und Einklang. Darum ist für mich alles, was gut tut, auch irgendwie Yoga. Achtsamkeit spielt hier eine sehr wichtige Rolle. Aber auch Respekt vor den Tieren und der Natur. Die Yamas und Niyamas bieten hier wunderbare Anregungen zum Umgang mit sich und mit den anderen.
Meine Kinder haben schon von kleinauf bei den Kinderyogastunden mitgemacht. Mittlerweile ist es zwar weniger geworden, aber sie haben viele Übungen behalten und setzen sie um. Z.B. kurze Atemmeditationen um runter zu kommen, oder sich besser zu Konzentrieren, einfache Asanas zur Entspannung oder zur Lockerung, verschiedene kindgerechte Entspannungstechniken am Abend für einen erholsamen Schlaf.
Manche Partnerübungen, ob es PartnerAsanas, oder Massagen sind, fordern sie regelmäßig ein. Das sind dann besonders innige Momente, die unsere Verbindung festigen und stabilisieren. Darum liegen mir die Familienyoga Angebote, die regelmäßig in meinen Räumlichkeiten stattfinden, so am Herzen. Es sind so wunderbare Momente, Eltern und Kinder so liebevoll und achtsam miteinander zu erleben.

Klangyoga

Die Klangschale wird zum Friedensstifter

Und welche Rolle spielt der Klang bei Euch zuhause?

Tina: Klang spielt eine sehr wichtige Rolle im Familienalltag. Ich habe, außer in meinem Klang und Yogaraum, auch Klangschalen im Haus verteilt. Z.B. steht eine Klangschale auf dem Küchentisch.
Die wird besonders häufig genutzt. Mein Mann schlägelt sie nach der Arbeit einige male an, um runter zu kommen. Man kann deutlich an ihm sehen, das mit jedem Klang seine Anspannung mehr und mehr abfällt.
Die Kinder Schlägeln sie gelegentlich an, z.B.: wenn eine hitzige Diskussion am Tisch entsteht. Sobald der Klang ertönt, werden wir automatisch achtsamer. Manchmal müssen wir sogar richtig schmunzeln, weil wir uns darüber freuen, das die Klangschale in diesem Moment als Art „Friedensstifter” genutzt wird. Der Klang und die Schwingungen reinigen direkt die Luft und lösen die Anspannung. Darum setzte ich die Klangschale auch oft ein, um die Räume von negativen Energien zu befreien und zu reinigen.
Die Schalen werden natürlich auch für die klassische Klangmassage genutzt. Je nachdem, was gewünscht wird und wie viel Zeit ist, gibt es eine kurze oder lange Klangmassage. Besonders beliebt ist bei meinen Kindern auch die EigenKlangmassage. Die können sie sich selber schenken. Sie nehmen sich dann eine Klangschale, stellen sie auf den Bauch, auf die Füße und Schlägeln sie vorsichtig an. u.s.w. Verschiedene Klangmassagen werden auch im Buch vorgestellt.
Aber nicht nur der Klang der Schalen wird eingesetzt. Musik spielt auch eine wichtige Rolle. Mantramusik lasse ich oft in der Hausaufgabenzeit laufen, das entspannt meine Kinder und sie können sich besser konzentrieren. Mit meinen Kindern singe ich gerne verschiedene Mantren, manchmal zum Einschlafen, aber auch bei bestimmten Gelegenheiten.

Tina Buch ist Mutter, Yogalehrerin und Autorin. In Höxter bietet sie in ihrem Yogastudio Hatha Yoga und Klangyoga für Kinder und Erwachsene an. SUP-Yoga und Yogareisen gehören auch zu ihrem Portfolio. Wenn Du mehr über Tina Buch erfahren willst, hier geht es zu ihrer Website und hier zu ihrer Facebook-Seite.

Vielen Dank für das Interview, liebe Tina!

Noch mehr Klang gibt es hier zu hören – dieses Video stellt Tinas Arbeit auf der Kinderyoga Konferenz 2017 von Yoga Vidya vor.

Gewinnspiel

Du hast die Chance das Buch “Klangyoga für Kinder” von Tina Buch zu gewinnen! Du erhältst ein handsigniertes Exemplar sofort nach Erscheinen. 


Hinterlasse hier einen Kommentar, warum Dich Klangyoga interessiert – Du kannst bis 30.04.2017 teilnehmen.

Der Gewinner wird hier bekannt gegeben und hat eine Woche Zeit sich zu melden. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, Autoren von Karma-Mama.de sind ausgeschlossen, bei der Gewinnermittlung entscheidet das Los.
Viel Glück!

Related Post

Mit dem Kind kommt das schlechte Gewissen…vo... Heute gibt es einen Gastbeitrag von Yogamami Hülya für Euch - sie ist Yogalehrerin und Mama von zwei Mädchen. Sie jongliert erfolgreich den Alltag ...
Schwanger zum Yoga – diese 6 Dinge solltest ... Du bist schwanger! Ist es noch geheim? Oder ist Dein Bauch schon unübersehbar geworden? Du hast noch keine Lust auf eine ruhige Schwangeren-Yoga-Klass...
Yoga in der Schwangerschaft ist ein großes Geschen... Yoga in der Schwangerschaft ist ein großes Geschenk Julia Wiedemann ist nicht nur Hebamme sondern auch Yogalehrerin. Beides verbindet sie in ihrer He...

Schreibe einen Kommentar