Mama´s Asana des Monats: Die Taube

Taube

Die Asana des Monats Januar hat einen wunderschönen Sanskrit-Namen, ist in gleichzeitig Hüft- und Herzöffner.

Wie immer kannst DuMama´s Yoga Tipp immer machen – ob schwanger, mit Baby oder Teenager auf der Matte oder auch Mama ganz alleine.

 

Sanskrit: Eka Pada Rajakapotasana  – Deutsch: Einbeinige Königstaube – Englisch: one legged King Pigeon Pose

Das bringt Dir die Taube

Diese Haltung

  • vergrößert die Beweglichkeit der Hüfte und dehnt die Muskulatur des Hüftbeugers
  • so ist die Asana eine gute Vorbereitung für alle sitzenden Positionen

Wie geht die Taube?

So geht´s:

Komme in den 4-Fuß-Stand.
Führe Dein rechtes Knie hinter Dein rechtes Handgelenk, während Dein rechter Fußrücken sich auf der linken Außenseite der Matte ablegt. Beginne indem Du Dein rechtes Schienbein diagonal auf der Matte ausrichtest. Mit der Zeit kannst Du versuchen, Deinen Unterschenkel parallel zum vorderen Mattenrand ausspricht.
Dein linkes Bein liegt gerade nach hinten ausgestreckt auf der Matte.
Versuche die Hüfte gerade zu halten und nicht auf eine Seite zu kippen.
Bleibe auf den Fingerspitzen und richte Deinen Oberkörper auf, Deinen Herzraum öffnest Du nach vorne oben.

Bleibe hier für mindestens 5 Atemzüge und wieder hole die Haltungen auf der anderen Seite.

Was muss ich bei der Taube beachten?

  • Bei Problemen mit den Knien, der Hüfte oder dem Iliosakralgelenk solltest Du die Haltung nicht ausführen.
  • Du kannst die Haltung auch in der Schwangerschaft üben (nach Absprache mit Arzt oder Hebamme)
  • So wird es leichter: Nimm Hilfsmittel wie einen Block oder eine gefaltete Decke als Unterstützung und die Seite des angewinkelten Beins.
  • Beachte bitte auch folgende Hinweise

Wenn Du weiter gehen willst, kannst Du beispielsweise einen Yogagurt zu Hilfe nehmen :

die Taube

Schreibe einen Kommentar