Ghee for Girls – Anwendung von geklärter Butter speziell für Frauen

Ghee für Frauen

Ghee (sprich Ghi) ist geklärte Butter, eine Grundzutat der indischen Küche und spielt auch im Ayurveda eine wichtige Rolle. Dem Butterreinfett, welchem durch ein bestimmtes Verfahren, Eiweiß, Milchzucker und Wasser entzogen wurde, soll  besondere Heilwirkung haben. Da es relativ einfach selbst herzustellen ist, ist es eine gute Alternative zu Butter, außerdem ist Ghee für Frauen eine heilende Ergänzung im Speiseplan und sogar für kleine Anwendungen in Deinem Home-Spa geeignet.

Und warum jetzt ausgerechnet “Ghee for Girls”?
Weil eine Erhöhung der Doshas Vata und Pitta die Ursache der meisten Frauenleiden darstellt. (Rosenberg, Kerstin – Ayurveda heilt. S. 184) Da Ghee eine Kapha-erhöhende Wirkung hat, ist es außerdem in den Phasen der Schwangerschaft und Stillzeit besonders geeignet.

Geheimzutat Ghee

Einige Vorteile von Ghee

  • Da Ghee nahezu reines Fett ohne andere Stoffe ist, lässt es sich höher erhitzen als Butter. Diese verbrennt bei zu großer Hitze und es bilden sich Toxine.
  • Ghee bildet, ganz im Gegensatz zu anderen Ölen, keine freien Radikale in den Zellen.
  • Entzündungswerte können durch die Einnahme gesenkt werden
  • Cholesterin-Spiegel und Blutfettwerte werden durch Ghee positiv beeinflusst
  • Da das Butterreinfett keinen Milchzucker enthält, ist es somit auch für Menschen mit Laktoseintoleranz verträglich.
  • Ghee ist lange, sogar ungekühlt haltbar.
    (Quelle: www.gesundheit.de)

Bei Kerstin Rosenberg lese ich eine lange Liste an Effekten die Ghee auf den Menschen hat: Intellekt und Verdauungskraft werden gestärkt, hilft gegen Fieber, Kopfschmerzen und Erschöpfung. Es stärkt Kapha und reduziert einen Überschuss an Vata und Pitta. Ghee ist sattvisch, wirkt beruhigend, aufbauend und stärkend.
Beim Kochen lässt sich Ghee genau wie jedes andere Fett verwenden. In dem Buch “Ayurveda heilt – Ernährung als Medizin” von Kerstin Rosenberg, der bekannten Autorin und Spezialistin für Ayurveda finde ich viele Rezepte und Empfehlungen wie Ghee im täglichen Speiseplan eingesetzt, gegen verschiedenste Beschwerden helfen kann. Beispielsweise bei Magengeschwüren, Reizdarmsyndrom, Arthrose und Schlaflosigkeit wirkt Ghee ausgleichend, da dies Krankheiten sind, die durch einen Überschuss an Vata ausgelöst werden.

Wird das Ghee als Heilmittel eingesetzt, spricht man von mediziniertem Ghee – Ghrta. Je nach Diagnose verordnet der Ayurveda-Arzt Ghee, das zum Beispiel mit bestimmten Kräutern angereichert wurde. Dieses kommt dann äußerlich oder innerlich zur Anwendung. Eine ayurvedische Pancakarma-Kur wird beispielsweise mit dem Trinken von mediziniertem Ghee eingeleitet, da es besonders reinigend wirken soll.

Die heilende Wirkung von Ghee wurden in verschiedenen Studien untersucht – dabei wurde ein positiver Effekt auf Psoriaserkrankungen und Krebs nachgewiesen.

Rezept für die Herstellung von Ghee

Da es relativ simpel und günstig ist, habe ich mich mal daran gemacht, mein eigenes Ghee herzustellen.
Dafür benötigt man

  • 500 g ungesalzene Bio-Butter von guter Qualität
  • einen Topf
  • ein leeres Gefäß
  • Schöpflöffel, ein Tuch oder Kaffeefilter, feines Sieb

Beim Erhitzen von Fett solltest Du sehr achtsam sein und den Topf gut im Auge behalten.

Ghee
Auf kleiner Flamme lässt Du die Butter ganz sanft köcheln.

Den entstehenden Schaum abschöpfen.

Ghee für Frauen

Bildet sich kein Schaum mehr, die flüssige Butter durch ein Tuch in ein sauberes Gefäß seihen. Fertig, ist da flüssige Gold!

Ghee

 

Anwendung von Ghee für Frauen

Ghee für den Glow
Für ein strahlendes Erscheinungsbild, kannst Du Deine Haut hin und wieder mit Ghee verwöhnen. Manche Frauen schwören darauf, das Dekolleté mit einer kleinen Menge Ghee einzureiben, um dem Alterungsprozess der Haut an dieser sehr empfindlichen Körperpartie entgegenzuwirken oder es zum Abschminken zu verwenden.
Auch alle anderen Körperstellen, die zur Trockenheit neigen, profitieren von einer Behandlung. Spröde Lippen oder Ellenbogen zum Beispiel. Neigst Du zu trockenen Nasenschleimhäuten im Winter? Dann bringe eine winzige Menge Ghee in die Nasenöffnungen ein.
Bei kleinen Verbrennungen die kein Wundsekret absondern kann Ghee ebenfalls helfen.
Im Ayurveda wird Ghee verwendet um Narben damit zu massieren und die Haut so möglichst elastisch zu halten und zu pflegen.
Ich persönlich kann es gut zur Massage von Füßen empfehlen, auch als Labello-Ersatz funktioniert es hervorragend.

Zu schwache oder unregelmäßige Menstruation
Die ayuvedische Frauenheilkunde Striroga befasst sich mit allen typischen Frauenleiden – zum Beispiel auch Menstruationsbeschwerden.
Leidest Du unter einer unregelmäßigen Periode, gibt es auch im Ayurveda eine passende Empfehlung. Diese Erscheinung ist durch erhöhtes Vata geprägt und kann gut durch mediziniertes Ghee behandelt werden. Rosenberg empfiehlt je 1 TL Bockshornkleesamen, braunen Zucker und Ghee.

Schlafstörungen und Kopfschmerzen 
Kennst du das auch? Während ich mich noch lange im Bett hin und her wälze und den heutigen, gestrigen und morgigen Tag in Gedanken noch mal durchgehe, verabschiedet sich mein Freund mit einem “Gute Nacht” um wenige Momente später nur noch ein leises Schnarchen von sich zu geben.
Wie machen Männer das nur?
Schwierigkeiten in den Schlaf zu finden, sind eine klassische Vata-Störung. Das Bewegungsprinzip dieses Doshas wirkt sich auch auf unsere Gedanken aus – sie springen hin und her, und rauben Dir den Schlaf.
Du kannst Ghee also in einen Kapha-erhöhenden Speiseplan integrieren oder dir vor dem Einschlafen eine Fußmassage mit Ghee gönnen. Dafür einfach eine Haselnuss-große Menge Ghee auf den Füßen verteilen, dann am besten Socken anziehen und ab in die Heia.
Auch bei Kopfschmerzen soll diese Behandlung helfen.

Ojas-Aufbau in der Schwangerschaft und Stillzeit
Ojas heißt übersetzt “Strahlen”,  bildet als feinste Essenz in unserem Körper unsere Immunität und schenkt uns Lebenskraft.
Milch und Ghee werden speziell zum Aufbau von Ojas im Ayurveda empfohlen und sollten täglich gegessen werden.
Um diese Essenz in der Schwangerschaft möglichst stabil zu erhalten, kann morgens auf nüchternen Magen Milch mit Ghee getrunken werden oder Banane mit Honig und Ghee gegessen werden, wenn Dir morgens noch nicht so der Sinn nach Milch steht. Zusätzlich können der Milch noch Ingwer, Pippali (Langer Pfeffer) und Kardamom hinzugefügt werden. (Rosenberg, Kerstin, Ayurveda heilt, S. 188)
Durch das Wachstum des Babys benötigt der Körper viel Energie und auch Fett ist ein Energielieferant. Während meiner Schwangerschaft hatte ich tatsächlich immer einen riesigen Appetit auf Butter und habe sie mir richtig dick auf die Brezen geschmiert.

Rajas-Abbau in der Menopause
Die Zeit der Wechseljahre bedeutet den Übergang von einer Pitta-geprägten Lebensphase zu einer von Vata geprägten Lebensphase. Nahrungsmittel die Vata und Pitta ausgleichen und von sattvischer Qualität sind, sollten in den Speiseplan integriert werden – beispielsweise Orkus, Kürbis und Gurke mit Kurkuma, Rosmarin, Fenchel in Ghee zubereitet.

Weiterlesen: Ayurveda heilt – Ernährung als Medizin

Ich habe für diesen Artikel ein wenig bei der “Queen of Ayurveda” recherchiert: Kerstin Rosenberg hat bereits mehrere Bücher und Artikel über die verschiedenen Themengebiete der “Wissenschaft vom Leben” verfasst und leitet mit der Rosenberg-Akademie ein großes Ausbildungszentrum für Ayurveda.
Der Titel ihres Buches lässt zuerst nicht wirklich Rückschlüsse auf den Inhalt zu: Ist dies nun eher ein Standardwerk für Ayurveda, oder ein Kochbuch oder geht es um Medizin?

Ghee für Frauen

In den ersten Kapiteln erfährt der Leser viel über die Grundlagen des Ayurveda – dies geht über die allseits bekannte Dosha-Typologie hinaus. Auch die Gewebearten und Zirkulationskanäle werden beispielsweise erklärt. Vor allem Leser die sich beruflich mit Ayurveda befassen, könnte dies interessieren.
Die Wirkung und der Einsatz von Heilkräutern und Pflanzen sowie unserer Lebensmittel aus der Sicht des Ayurveda werden vorgestellt und ein ganzes Kapitel widmet sich der Ernährungstherapie, welches über den Hausgebrauch vielleicht hinausgeht, aber für den Ayurveda-Practioner sicher von Interesse ist.

Da Ernährung wie Medizin wirken kann, dürfen natürlich Rezepte nicht fehlen. Von Getränken über Chutneys, Hauptgerichte und Desserts ist alles dabei. Für die Therapie aus der Küche gibt es immer wieder kleine Info-Boxen im Buch mit besonderen Erklärungen oder Tipps.

Die letzten 9 Kapitel des Buches widmen sich bestimmten Beschwerdebildern und Lebensphasen: Das Verdaungsfeuer “Agni” wird in seinen Einzelheiten erklärt und mögliche Störungen werden dargestellt. Weitere Themen sind der Bewegungsapparat, Übergewicht, Diabetes, Psycho-mentale Stärke, Hautbeschwerden, Ayurveda für Frauen und alternde Menschen und die Ayurveda Hausapotheke.
Dies ermöglicht dem Laien, sich in ein bestimmtes Thema einzulesen und entsprechende Ernährungsempfehlungen umzusetzen. Für Profis sind die weiterführenden Informationen vor allem über Diagnose, Therapie, Diätetik und Ayurveda-Psychologie passend.

Mir gefällt an dem Buch besonders gut, dass vor allem die Grundbegriffe des Ayurveda ganz genau erklärt werden und nicht nur an der Oberfläche gekratzt wird. Wird es zu speziell, kann der Laie auch getrost über das spezifische Fachwissen weiterblättern.
Ein wenig fehlen mir die Behandlungen aus dem Ayurveda – aber auch mit diesem Thema lässt sich ein ganzes Buch füllen – dieses konzentriert sich nun mal mehr auf Ernährung und ihren gezielten Einsatz.

Was ich generell an Ayurveda manchmal etwas schwierig finde, sind die vielen Gewürze und Heilkräuter die auf unserem heimischen Markt nicht zu finden sind. Aber auch bei uns gibt es tolle Kräuter mit heilender Wirkung auf die man zurückgreifen kann. (Kerstin Rosenberg hat auch ein Buch über Ayurveda mit heimischen Pflanzen geschrieben – eine Leseprobe findest Du hier.)

Einen sehr lesenswerten Blog über Ayurveda habe ich in Rolling Tiger gefunden – Julia aus Berlin hat eine super-fundierte Ayurveda Ausbildung und teilt ihr Wissen und wunderbare Rezepte auf ihrer Homepage.

2 Replies to “Ghee for Girls – Anwendung von geklärter Butter speziell für Frauen”

  1. Sehr interessant! Koche es gerade nach… da es bei mir ja neulich nicht so geklappt hat 🙄
    Danke für die vielen Tipps!
    Deine Lotte
    🌺

    1. Liebe Lotte, viel Spaß und gutes Gelingen dieses Mal 😉

Schreibe einen Kommentar